Allgemeine Geschäftsbedingungen / Nutzungsvereinbarung des Unternehmens Feldgärten

1. Gegenstand des Unternehmens Feldgärten

Das Unternehmen Feldgärten bietet vorbereitete Gemüsebeete an, die vom Mieter mit zur Verfügung gestellten Gemüsekulturen und Kräutern  angesät, bepflanzt und bewirtschaftet werden. Nach Übergabe der Beete werden die Nutzungsrechte zum Zweck der Selbstversorgung für eine Saison, einschließlich Pflege, Ernte und Option zum weiteren Anbau an die Kunden übertragen. Als Unternehmensplattform dient das Onlineportal www.feldgaerten.de.

 

2. Leistungen

Leistungsbeschreibung:

Das Feldgärten-Team stellt Gemüsegartenparzellen in unterschiedlicher Größe zur Nutzung bereit. Der Nutzungszeitraum umfasst die Monate Mitte / Ende Mai bis November (genaue Termine zur Übernahme und Rückgabe des Gartens finden Sie unter www.feldgaerten.de/Aktuelles bzw. erhalten Sie per Mail).

Es werden einmalig etwa 20-35 verschiedene Gemüsekulturen, einschließlich Kräuter gepflanzt und ausgesät. Die Rechte zur Bewirtschaftung, d.h. Pflegen und Beernten einer Parzelle, im vorgenannten Nutzungszeitraum, gehen zum Zeitpunkt des gemeinsamen Pflanztermines und nach Zahlung des Saisonbeitrages auf den Mieter über.

Welche Gemüsearten werden angebaut:

Folgende Gemüsearten werden, in Abhängigkeit der Parzellengröße, zur Verfügung gestellt : Bohnen, diverse Kohlarten, Erbsen, Fenchel, Kartoffeln, Kohlrabi, Kräuter, Kürbis, Möhren, Gurken, Porree, Radieschen, Rote Bete, Salate, Sellerie, Spinat, Zucchini, Zwiebeln u.a.

Ausstattungen:

Das Feldgärten-Team stellt folgendes Inventar für die Mieter einer Parzelle zur Verfügung:

  • Grundsortiment an Gartengeräten,
  • Gießwasser.

Zusätzliche Angebote:

  • Informationen, Hinweise und Tipps rund ums Gärtnern durch vereinbarte Beratungen vor Ort, über Aushänge und online unter www.feldgärten.de bzw. per Mail.
  • Saatgut und Jungpflanzen aus ökologischer Erzeugung zum späteren Nachpflanzen und Nachsäen (nach dem Abernten) stehen bei ausreichender Nachfrage während der Saison regelmäßig gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung.

3. Nutzungsbedingungen der Feldgärten:
  • Als saisonaler Feldgartenbesitzer sind Sie für die Pflege verantwortlich (Jäten, Hacken, Gießen und Ernten). Ihr Gemüsegarten ist durch regelmäßiges Hacken und Jäten von Unkraut und Schädlingen freizuhalten. Dies geschieht zum Schutz des Gemüsegartens, denn nur so kann ein unkontrolliertes Aussamen und damit eine ‚Verunreinigung' des Bodens durch Unkräuter verhindert werden.
  • Auf den Einsatz von leichtlöslichem Mineraldünger und chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln ist zu verzichten.
  • Zur Wahrung des biologisch ausgerichteten Anbaukonzeptes ist die Verwendung von nicht ökologisch zertifizierten Jungpflanzen und Saatgut nicht gestattet. Bei eigenen Saaten und Pflanzungen sind stets Saatgut und Jungpflanzen aus ökologischer Erzeugung zu verwenden (das Feldgärten-Team hält dazu ein jahreszeitlich passendes Angebot bereit). Bei Unklarheiten bitte unbedingt Rücksprache mit dem Feldgärten-Team halten. Ein Nachweis erfolgt ausschließlich über die Öko-Kontrollnummer auf dem Kaufbeleg und ist auf Nachfrage vorzulegen. Wir empfehlen im Falle eines Selbstkaufes immer die Rechnung und die Verpackung auzufheben.
  • Auf Dauer angelegte bauliche Maßnahmen (z.B. Parzellenabgrenzungen) sind nicht zulässig.
  • Die Gartengeräte, die zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung stehen, müssen im sauberen Zustand an den entsprechend vorgesehenen Platz zurückgebracht werden. Wir bitten für beschädigte Geräte aufzukommen.
  • Bitte nehmen Sie Ihre Abfälle (Restmüll) mit nach Hause; Pflanzenabfälle können auf der vorhandenen Kompoststelle deponiert werden.
  • Am Ende der Feldgarten-Saison geben Sie bitte Ihren Gemüsegarten in einem ordnungsgemäßen und komplett abgeernteten Zustand wieder zurück. Alle nicht organischen Materialien (Kunststoff, Metall, lackiertes Holz etc.) sowie alle schwer verrottenden Materialien (Holz, Steine etc.) die zur Gestaltung der Parzelle vom Nutzer eingebracht werden, müssen vor Ende der Feldgarten-Saison wieder entfernt werden.
  • Für selbst mitgebrachte Gegenstände kann keine Haftung übernommen werden.
  • Für Missernten, die auf natürliche Bedingungen zurückzuführen sind, kann keine Haftung übernommen werden.

Hinweis: Mit der Überweisung des Saisonbeitrages werden die obengenannten Bedingungen anerkannt.

4. Widerrufsrecht

Der Kunde kann innerhalb von 2 Wochen nach der Buchung von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Für den Widerruf bedarf es keiner Begründung, der Widerruf hat lediglich als Widerrufserklärung in Textform an Feldgärten, Julia Stoyan und Sebastian Hoffmann zu erfolgen, per Mail an  info@feldgaerten.de oder per Post an Sebastian Hoffmann, Hans-Seehase-Ring 47, 18059 Rostock.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

5. Außerordentliche Kündigung

Im Falle der nicht vereinbarungsgemäßen Nutzung seiner Fläche kann das Unternehmen Feldgärten die Vereinbarung zur Flächennutzung nach schriftlicher Abmahnung mit sofortiger Wirkung kündigen.
Bereits bezahlte Beträge werden nicht, auch nicht anteilig, zurückerstattet.

6. Haftung

Das Unternehmen Feldgärten wird von sämtlichen Haftungsansprüchen freigestellt, dies gilt insbesondere für Unfälle, Ernterisiken verursacht durch höhere Gewalt und / oder mitgebrachte Gegenstände. Für Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet das Unternehmen Feldgärten nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft. Dies gilt auch für Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen und gesetzliche Vertreter des Unternehmens Feldgärten. In allen anderen Fällen haftet das Unternehmen Feldgärten nur dann, wenn wesentliche Vertragspflichten (Kardinalspflichten) verletzt sind. Dabei ist der Schadensersatz auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ein Ausgleich von atypischen oder nicht vorhersehbaren Schäden findet nicht statt.

Das Unternehmen Feldgärten haftet nicht für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit, die Vollständigkeit der in ihrem Webangebot eingestellten Informationen sowie für die ununterbrochene Erreichbarkeit der Website.

Das Unternehmen Feldgärten hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Es distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten von Feldgärten auf diese externen Seiten ein Link gesetzt wurde. Dies gilt für alle auf der Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner und Links führen, sowie für Fremdeinträge in von Feldgärten eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.